Samstag, 19. August 2017

Rezension: Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas

Autorin: Sarah J. Maas
Titel: Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Finsternis 
Band 2
dtv Verlag
720 Seiten
ab 14 Jahren
Preis: 19.95€














Inhalt
Quelle: dtv Verlag
Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.


Rezension
Ich war schon von Band 1 total begeistern und habe mich auf den zweiten Teil sehr gefreut. Ich wollte wissen wie es weiter geht mit Feyre und Tamlin, ob die zwei ihr Happy End bekommen. Und dann ist da auch noch Rhysand, an den Feyre gebunden ist für eine Woche jeden Monat.

Ich bin sofort in die Geschichte reingekommen und habe mich auf ein Wiedersehen mit den Charakteren gefreut. Feyre wird von Alpträumen geplagt und hat das was sie erlebt hat noch nicht richtig verarbeitet. Tamlin ist ihr dabei keine große Hilfe, er will sie zwar beschützen und grenzt ganz schön ihre Freiheit ein aber über ihren Kummer und Sorgen spricht er nicht mir ihr. Und ja die beiden haben ganz schön viel Sex. 
Irgendwann kommt Rhysand, für mich hat er Feyre in dieser Situation, in der er zum ersten mal auftaucht gerettet. Feyre muss also an den Hof der Nacht. 
Der Hofe der Nacht ist einfach nur wow... Die Autorin schafft es mit ihrem Schreibstil, diesen wunderbaren Ort zu beschreiben und den Leser gefangen zu nehmen.
Auch bin ich ein Fan von Rhysand geworden, in Band eins denkt man er ist skrupellos und eiskalt. Aber in diesem Teil lernt man ihn kennen und auch lieben. Seine engsten Freunde lernt man kennen und auch Feyre fängt an, die Welt in der sie mit Tamlin lebt in Frage zu stellen. Rhysand und Feyre sind ein tolles Team und auch ein bisschen mehr. Zwischen den beiden herrscht eine Spannung und ein Knistert, dass man als Leser nicht ignorieren kann.

Auch wenn das Buch ein dicker Wälzer ist, sind die Seiten nur so davon geflogen. 
Ach ja das Ende ist natürlich gemein und ich hätte am liebsten schon Band 3 in der Hand.


Fazit
Ich bin hin und weg von diesem Buch, ich wollte nicht, dass es zu ende geht. Eine Welt in die ich für ein paar Stunden abtauchen konnte, voller Spannung, tollen Charakteren und einer zarten und starken Liebesgeschichte. Ich habe mit diesem Buch gelacht und mitgefiebert, war verzweifelt, habe mich gefreut und wurde überrascht. Diese Reihe ist ein muss für alle Fantasy Fans!!!


Bewertung






Weitere Bände der Reihe


Vielen Dank an den dtv Verlag für das Rezensionsexemplar!!

1 Kommentar:

  1. Hi Lena,

    was für ein süßes Bewertungssystem ;-) Ich habe Band 2 genauso geliebt und wollte auch nicht, dass es zu Ende geht! Und der Hof der Nacht...ach der war traumhaft!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen