Montag, 8. Mai 2017

Rezensionen zu #bandtorys Band 1-3 von Ina Taus

Autorin: Ina Taus 
Band 1
#bandstorys Bitter Beats
Impress 
Carlsen Verlag
ebook
343 Seiten
ab 14 Jahren
3,99€










Inhalt
Quelle Carlsen Verlag
**Rockstar-Romantik: Folge dem Beat, der dein Herz aus dem Takt bringt…**

Seit ihre große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, scheint es, als hätte Anna jeglichen Bezug zur Außenwelt verloren. Denn ihre Liebe war ein Geheimnis, das sie niemandem anvertrauen konnte, schon gar nicht ihrer Familie. Nicht mal ihre Bandkollegen kommen noch an sie heran, dabei ist ihr Gesang das Einzige, das Anna noch über Wasser hält. Bis sie nach einer Bandprobe im strömenden Regen in eine Bushaltestelle flüchtet und ihm begegnet. Max, mit dem tollen Musikgeschmack und dem süßen Lächeln. Max, der seinen Blick kaum von ihr abwenden kann. Nach ihrem ersten flüchtigen Moment im Regen glaubt keiner der beiden, den anderen je wiederzusehen. Aber man begegnet sich immer zwei Mal im Leben…



Rezension
Anna die Hauptprotagonistin hat zwei Jahre später nach dem Tod von Elias immer noch zu kämpfen, denn er war für sie mehr als nur ihr Adoptivbruder. Anna hat einen tollen Freundeskreis und die Musik, die ihr durch diese schwere Zeit helfen. Anna will wieder ihr leben genießen und vor allem sich neu verlieben. Da trifft sie auf Max, im strömenden Regen, mit diesem tollen lächeln. 
Es ist toll zu sehen, wie Anna sich in diesem Buch entwickelt. Am Anfang gefangen von ihrer Trauer, bis sie wieder das Leben genießen kann. Die Liebesgeschichte zwischen Max und Anna ist nicht einfach, ein bisschen chaotisch mit Irrungen und Wirrungen. Am Ende habe ich echt immer gezweifelt ob die zwei ihr Happy End bekommen.

Gut hat mir auch gefallen, dass der Freundeskreis von Anna (ihre Band "Anna falls") und Max (seine Band "Must be crazy") einen wichtige Rolle in diesem Buch bekommt. Denn die Freunde halten zusammen und helfen sich in jeder Situation und sind füreinander da. Auch diese habe ich sehr lieb gewonnen und bin gespannt wie es weitergeht in Band 2.

Der Schreibstil der Autorin ist super, einfach zu lesen und ich war sofort in der Geschichte drinnen. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Max und Anna geschrieben.

Fazit
Wer eine Geschichte über Freundschaft, Trauer, Liebe und Zusammenhalt sucht, der ist bei diesem Buch richtig.

Bewertung







Band 2
#bandstorys Sad Songs
eBook
ab 14 Jahren
303 Seiten
3,99€











Inhalt
**Rockstar-Romantik: Verliere dich im Sound deines Herzens**

Für die selbstbewusste Skaterin Autumn steht die Welt plötzlich still, als sie dem süßen Schlagzeuger aus der Band »Must Be Crazy« auf einem Skate-Contest begegnet. Alex sieht nicht nur umwerfend aus, er kann ihr auch genau das bieten, wonach sie sich schon so lange sehnt: eine Auszeit von dem Leben, das sie führt und in dem ihr alles zu viel wird. Genau darum verschweigt sie Alex, wer sie wirklich ist. Ein Geheimnis, das immer schwerer auf Autumn lastet, je näher sie und der Musiker mit den wunderschönen Augen sich kommen…


Rezension
Ich liebe Band 2 von #bandstorys.
Für mich der beste Teil. Ich mochte einfach von Anfang an die Geschichte von Autumn und Alex. Denn Autumn kann man einfach nur gerne haben, sie ist keine Tussi, eher natürlich und trägt am liebsten Sportklamotten. Um einfach mal so zu sein wie andere Jugendliche lässt sie sich auf Alex ein, der natürlich nichts über ihr kleines Geheimnis weiss.
Alex, der hübsche Schlagzeuger von Must be Crazy ist in diesem Teil der männliche Hauptptoragonist. Er hatte noch nie eine Beziehung und weiß auch nicht so richtig mit den Gefühlen umzugehen. Er gibt auch leider viel zu schnell auf und riskiert damit die Liebe zu Autumn.
Aber Alex hat auch eine tolle Seite, der kümmert sich um Autumn und macht alles für sie. Außerdem teilen beide ein tolles Hobby, dass Skaten. Ich kenne mich auf diesem Gebiet überhaupt nicht aus, aber die Autorin schafft es gut, einem das Skaten näher zu bringen.
In diesem Teil steht die Band "Must be Crazy" im Vordergrund aber auch "Anna falls" mischt wieder mit und alle liebgewonnen Charaktere aus Band 1 sind wieder dabei.

Fazit
Für mich der beste Teil von #bandstorys. Eine Liebesgeschichte, die nicht zu schnell geht, sich toll entwickelt. Es gibt viel viel Drama. Viele Wendungen und das Buch ist einfach nie langweilig.

Bewertung








Band 3
#bandstorys: Lonely Lyrics
eBook
338 Seiten
ab 14 Jahren
3,99€












Inhalt
Sex, Drugs und Rock’n’Roll – ein Motto, dem sich der Gitarrist und Womanizer Luke etwas zu sehr verschrieben hat. Um der Realität zu entgehen und den Problemen, die dort auf ihn warten, flüchtet sich der Musiker von einem Partymarathon zum nächsten. Bis seine Bandkollegen von »Anna Falls« und »Must be Crazy« nur noch einen Weg sehen, um ihren Freund endlich aufzurütteln: Gemeinsam schicken sie den sich sträubenden Luke in ein Suchtbetreuungszentrum. Noch ahnt er nicht, dass dort ein Wiedersehen auf ihn wartet, das sein Leben vollkommen verändern wird…


Rezension
In Teil 3 geht es um Luke. Endlich, denn Luke habe ich schon nach Band 1 ein Happy End gewünscht. Aber bis er dieses bekommt, muss der arme Luke viel mitmachen.
Denn plötzlich wird ihm etwas von einem Mädchen eröffnet, dass sein ganzen Leben verändern wird...und dann lernt er Vic kennen und ist hin und weg. Vic geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Doch Vic hat auch ihre eigenen Probleme, wurde in der Vergangenheit viel verletzt und hatte viel mit Menschen zu tun die einfach nicht gut zu ihr waren.
Auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. Es gibt wieder viel zu erleben für die Bandmitglieder. Es gibt höhen und tiefen. Eine fesselnde Geschichte. Die ernste Themen anspricht aber auch wunderschöne Stellen hat.

Fazit
Ich kann euch die Bandstorys von Ina Taus nur ans Herz legen. Jeder Teil ist anders und jeder Teil macht einfach nur Spaß. Ich habe alle Mitglieder der Band ins Herz geschlossen und bin ein richtiges Fangirl geworden.


Bewertung







Über die Autorin

Ina Taus wurde 1986 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Niederösterreich. Wenn sie nicht gerade als Sachbearbeiterin mit Zahlen jongliert, lässt sie die Buchstaben tanzen und bringt die vielen Ideen, die ihr im Kopf herumschwirren, zu Papier. Bereits als Kind steckte sie ihre Nase am liebsten in Bücher und war eine große Geschichtenerzählerin. Mit »Bandstorys« veröffentlicht sie nun ihren Debütroman bei Impress.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen