Montag, 3. April 2017

Rezension: Fallen Princess - die wahre Geschichte des König Drosselbart von Veronika Mauel

Autorin: Veronika Mauel
Titel: Fallen Princess - die wahre Geschichte des König Drosselbart
Dark Diamonds Verlag
eBook
313 Seiten
ab 16 Jahren
Genre: Fantasy Science Fiction und Liebesroman
Preis: 4,99€

Zitat aus Fallen Princess:
"Sie ist nicht von Grund aus böse, doch ihr Herz ist zersplittert, wie ein Eiskistasll, der zu Boden schlägt."






Inhalt
Quelle: Carlsen Verlag
»Oftmals wünschte ich, ich wäre keine Prinzessin, denn dann läge nicht die Last eines ganzen Volkes auf meinen Schultern.«

Isabellas Leben ist das einer wahren Märchenprinzessin. Ihr Reichtum und ihre Schönheit locken die angesehensten Männer in Scharen in ihre Nähe. Ob Prinzen oder hochrangige Kaufleute, ein jeder will um ihre Hand anhalten. Doch Isabella ist wählerisch und keiner ist ihr gut genug. Einen nach dem anderen stößt sie vor den Kopf, bis ihrem Vater eines Tages der Kragen platzt und er sie zur Strafe dem nächstbesten Mann übergibt, der sie haben will. So wird Isabella plötzlich die Frau eines ruppigen Bettlers, der ihr nichts zu bieten hat als eine armselige Hütte und ein hartes Leben. Jedoch steckt weit mehr hinter dem Mann, der sich als Einziger nicht von ihr herumkommandieren lässt…

//Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel./


Rezension
Heute möchte ich euch ein neues Schätzchen aus dem Dark Diamonds Label vom Carlsen Verlag vorstellen.
Ich bin ein Märchenfan, allerdings hat mir das Märchen von König Drosselbart nichts gesagt...muss wohl an mir vorüber gegangen sein. Aber Wikipedia hilft: König Drosselbart

Als allererstes muss ich sagen, dass ich dieses Cover wunderschön finde und es passt perfekt zu der Geschichte. 
In dem Buch geht es um die verwöhnte Prinzessin Isabella. Alle Wünsche werden ihr erfüllt und sie benimmt sich leider unmöglich Gegenüber ihren Angestellten und lässt oft die verwöhnte Zicke raushängen. Auch die Männerwelt hat es bei ihr nicht leicht, denn kein Mann ist schön genug für sie. Da sie sich an jeder Kleinigkeit stört. Ihrem Vater, der sie unter der Haube sehen möchte langt es.  Er übergibt sie dem nächstbesten Mann den sie an der Schlossmauer treffen: dem Bettler Alessio.

Alessio lässt sich von Isabella nicht herumkommandieren. Im Gegenteil, sie hat gar keine andere Wahl und muss ihm folgen. Über Alessio erfährt man erstmal nicht so viel, er ist geheimnisvoll und wenn man ein paar Seiten liest erfährt man auch, was er Isabella verheimlicht.
Trotz allem war er mir von Anfang an sehr sympathisch, denn er ist einfach ein guter Kerl und tut viel für andere Menschen. Er durchschaut Isabella auch ziemlich schnell, und findet heraus, dass hinter ihrer zickigen Fassade ein verletztes Mädchen steckt. Und er will einfach nur das Beste für sie. Sie kann sich ihm gegenüber unmöglich benehmen, er stößt sie trotzdem nicht von sich weg.

Isabella wurde mir erst gegen Ende hin sympathisch. Am Anfang ist sie einfach nur wütend und eigentlich auch traurig. Sie hat niemanden, dem sie sich anvertrauen kann oder der sie einfach mal in den Arm nimmt. Denn sie trauert immer noch ihrer Mutter hinterher. Im Laufe der Geschichte erlebt Isabella sehr viel und muss auch erfahren wie es ist herumkommandiert und ungerecht behandelt zu werden. Und dann ist da immer Alessio, der sie auffängt und tröstet, der sich um sie kümmert und so langsam erwärmt er ihr Herz.

Mir hat das Buch super gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt locker leicht zu lesen. Die Sichtweise ist abwechselnd aus Isabellas und Alessios Sicht geschrieben.
Mir gefallen auch die Ort in denen die Geschichte spielt egal ob im Schloss, im Wald in der königlichen Küche. Die Autorin hat es geschafft mich in die Geschichte für ein paar Stunden eintauchenzulassen.

Fazit
Märchen sind nicht nur etwas für Kinder. Diese Märchen ist toll geschrieben, tolle Protagonisten, die einfach Lust auf die Geschichte machen.


Bewertung







Über die Autorin
Veronika Mauel wuchs in einer Kleinstadt in der schönen Oberpfalz auf. Bereits als Jugendliche schrieb sie selbst erfundene Geschichten. Auch während und nach ihrer Ausbildung zur Erzieherin begeisterte sie mit ihren Erzählungen ihre Schützlinge im Kindergarten. Ihre Leidenschaft gilt Jugendbüchern mit einem Touch Romantik.

Weitere Bücher der Autorin


Vielen Dank an Dark Diamonds für das Rezensionsexemplar!!

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    ich habe jetzt vor allem auf dein Fazit geschaut, weil ich das Buch schon auf dem Reader habe. Ich bin total gespannt.
    Der Hauptgrund, warum ich es unbedingt lesen wollte, ist übrigens König Drosselbart ;) Märchenadaptionen finde ich immer ganz spannend und Drosselbart ist mal etwas völlig anderes. Ich freue mich aufs Lesen.
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen