Dienstag, 13. Oktober 2015

Rezension: Dark Elements - Steinerne Schwingen von Jennifer L. Armentrout

Autorin: Jennifer L. Armentrout
Titel:  Dark Elements  - Steinerne Schwingen 
Band 1
Haper Collins Germany Verlag
Gebundene Ausgabe
448 Seiten
Preis: 16,90€













Inhalt
Ich kann Dämonen aufspüren, denn ich bin eine von ihnen. Ich kann den Menschen bis in die Seele schauen. Und ich kann sie ihnen rauben - mit einem Kuss. Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne, dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet ? und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!

Rezension
Ich habe mich sehr gefreut, als ich vom Verlag angeschrieben und gefragt wurde ob ich das Buch lesen möchte. Denn es stand schon lange auf meiner Wunschliste.
Als großer Jennifer L. Armentrout wurde ich bei diesem Buch nicht enttäuscht.

Layla, die Hauptprotagonisten möchte eigentlich nur normal sein. Aber, das kann sie nicht denn ihre Mutter ist ein Gragoyle (hier gehts zu Wikipedia) und ihr Vater ein Dämon. Alles nicht so einfach. Layla geht wie ein normales Mädchen zu Schule, sie versucht den Dämon in sich zurück zu halten, denn der Hunger auf Seelen kommt immer wieder durch.
Mir hat Layla sehr gut gefallen, sie ist nicht auf den Mund gefallen und es entstehen immer wieder witzige Dialoge.


Mein Liebling in diesem Buch ist der Dämon Roth. Er hat mich von Anfang an begeistert.
Natürlich ist er heiß und ein richtiger Bad Boy. Man weiß auch nicht richtig ob er gut oder böse ist, sehr geheimnisvoll und düster. Allerdings ist er auch voller Charme und Witz.

Die Liebesgeschichte ist eine typische Dreickesgeschichte, denn Layla steht zwischen zwei Jungs und kann sich für keinen so richtig entscheiden. Außer ich als Leser bin natürlich Team Roth ! Wer die Obsidian Reihe der Autorin kennt, weiß das sie gut über heiße Typen schreiben kann ;)

Ein richtige schönes Jennifer L. Armentrout Buch, das mich überzeugt hat. Ein schöner Schreibstil und witzige Dialoge. Auch die Dämonen und Gragoyles haben mir gut gefallen, wer braucht da schon Vampire?!
Am Anfang des Buches kommen natürlich Fragen auf und diese werden nach und nach beantwortet. 
Das ganze Buch ist aus Laylas Sicht geschrieben, finde ich sehr passend, denn so konnte ich gut in ihre Welt abtauchen.

Das Ende ist richtig gemein, also muss Teil 2 schnell her.


Fazit
Endlich mal wieder ein Fantasybuch, das mich begeistern konnte. Eine Spannende Geschichte und eine tolle Welt, die Jennifer L. Armentrout erschaffen hat.

Bewertung







Über die Autorin
Quelle: Harper Collins Germany
Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan New York Times und SPIEGEL-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene – und denkt nicht mehr an die schlechten Mathenoten von damals…

Weitere Bücher der Reihe
Dark Elements - Eiskalte Sehnsucht (Band 2) erscheint am 10.02.2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen