Sonntag, 8. März 2015

Rezension: Selection - der Erwählte (Band 3) von Kiera Cass

Autorin: Kiera Cass
Titel: Selection - der Erwählte (Band 3)
S. Fischer Verlage
384 Seiten
Hardcover
Preis: 14,99€

Leseprobe

Zitat
"Du bist nicht die Welt, aber Du bist alles, was die Welt gut macht."








Inhalt
Der dritte Band des Weltbestsellers ›Selection‹!

35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …



Rezension
Nun ist es soweit! Den letzten Teil der Selection Reihe habe ich beendet. Aber jetzt bin ich noch neugieriger denn am Ende des Buches steht "Ende von Buch drei.. Doch die Geschichte geht weiter." Ahhhhhhh !!! Toll!!

Also nun zum Inhalt. America gehört also zu den letzten Mädchen des Castings. Und immer noch wird um den Prinzen gekämpft und es gibt auch weiterhin Angriffe von den Rebellen. 

Zwischen America und Maxon gibt es immer noch ein hin und her. Denn jeder der Beiden wartet darauf, dass der Andere ihm seine Liebe gesteht. Doch weder America noch Maxon ist dazu bereit, es war echt zum Verrückt werden.
America hat es in diesem Teil auch nicht leicht, sie schafft es nicht sich dem Leben als zukünftige Prinzessin zu beugen, denn sie mischt sich in Dinge an die sie eigentlich nichts angehen. Dies macht sie bei mir besonders sympathisch! Dem König gefällt es so gar nicht und er will sie am Liebsten rausschmeißen. In diesem Teil rücken auch mehr und mehr die politischen Probleme in den Vordergrund.  America und Maxon geben sich sogar in Gefahr nur um mehr über die Rebellen rauszufinden. 

In diesem Teil gab es einige Dinge mit denen ich nicht gerechnet habe. Das Buch bleibt durch und durch spannend. Über die Elite Mädchen erfährt man mehr, der König spielt eine große Rolle, die Liebe zwischen Aspen und America verändert sich und es tauchen ein paar neue Charaktere auf.

Das Ende ist so wie ich es mir gewünscht habe. Es stimmt, dass das Buch sehr schnell zu Ende ist und dieses auch sehr schnell kommt, doch es verläuft genauso wie ich es mir gewünscht habe.


Fazit
Ein tolles Ende zu einer tollen Reihe - zum Glück war es nicht das letze Buch!!

Bewertung






Über die Autorin
Kiera Cass wurde in South Carolina, USA, geboren und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Virginia. Die Idee zu den ›Selection‹-Romanen kam ihr, als sie darüber nachdachte, ob Aschenputtel den Prinzen wirklich heiraten wollte – oder ob ein freier Abend und ein wunderschönes Kleid nicht auch gereicht hätten ...
Mit ihren ›Selection‹-Romanen hat sie es weltweit auf die Bestseller-Listen geschafft.


Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch klasse! Band 4 soll ja bald erscheinen:-) Lg dalass!

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es schade, dass das Ende so plötzlich kommt und so kurz gehalten wird. Allerdings hat mir das Buch trotzdem super gefallen ...

    AntwortenLöschen