Sonntag, 5. Oktober 2014

Rezension: Bist du ein Star? von Christine Millman

Autorin: Christine Millmann
Titel: Bist du ein Star?
impress Verlag
ISBN: 978-3-646-60081-0 
Alter: ab 14 Jahren 
Preis: 3,99€

Zitat: "Obwohl Emily gelernt hatte, die Menschen mit all ihren Fehlern zu akzeptieren, wallte eine jähe Abneigung gegen den Juror in ihr auf. Er war voreingenommen und herablassend. Und gerade deshalb musste sie ihn von ihrem Können überzegen, ihn umhauen, so dass ihm das überhebliche Grinsen im Hals stecken bleiben würde."





Inhalt
Er ist der Sonnyboy mit den stahlblauen Augen: Der neunzehnjährige Jonas ist als ehemaliger Kinderstar an Blitzlichtgewitter und Glamour gewöhnt. Niemand kann auf Anhieb so umwerfend lächeln wie er. Die schüchterne Emily hingegen würde jeder Kamera am liebsten meilenweit fernbleiben. Niemals hätte sie gedacht, dass sie es neben dem arroganten Jonas in die Talentshow »Bist du ein Star?« schaffen würde, aber sie hat eine Stimme aus Gold, mit der sie sich gegen sämtliche Konkurrenten behauptet. Als Emily und Jonas ein Liebespaar spielen sollen, um die Zuschauerzahlen anzukurbeln, lassen sich beide nur widerwillig auf die Inszenierung ein, bis sie merken, dass sie gar nicht so unterschiedlich sind, wie es anfangs schien. Doch nur einer kann gewinnen ...

Cover
Die Farben, das Mädchen und die Scheinwerfer passen sehr gut zu dem Thema Casting Show!!


Rezension
Eigentlich habe ich gedacht: Joar ein Buch über eine Casting Show wird schon ganz nett sein. Aber ganz nett war das Buch nicht, im Gegenteil es war echt super zu lesen.

Emily ist die Tochter eines Pfarrers, singt im Kirchenchor, zieht sich immer ein bisschen spießig an und wird von ihren Mitschülern gehänselt. Sie hat mir sehr gut gefallen. Durch ihre Beste Freundin Jasmin nimmt sie an der Casting Show "Bist du ein Star?" teil. Emily hat eine wunderschöne Stimme und kommt dadurch weiter. Die Jury ist am Anfang skeptisch, da Emily durch ihren Kleidungsstil und ihrem Unsicheren Auftreten erstmal nicht überzeugt, aber ihre Gesangsstimme haut alles wieder raus.
Ich finde sie entwickelt sich sehr in diesem Buch. Nicht nur äußerlich, auch innerlich, außerdem wirkt sie zum Ende hin viel selbstbewusster und verliert nie ihr Ziel, ein Star zu werden aus den Augen.
Aber Emily lernt auch das Showbusiness kennen, dieses ist nicht immer leicht. Zum Beispiel muss sie Interviews geben, ihr Zuhause wird gefilmt, über ihre Eltern wird in den Medien berichtet und sie muss mit Jonas ein Liebespaar spielen.

Jonas ist ein früherer Kinderstar. Er versucht durch die Show wieder zurück in die Charts zu kommen. Seine Ehrgeizige Mutter ist seine Managerin, was für Jonas nicht immer leicht ist.
Sie will nur sein bestes und würde dadurch auch über "Leichen" gehen. Jonas kann seine perfekte Maske aufsetzen und in die Kameras strahlen, die perfekten Interviewantworten geben und mit seinem Auftritt überzeugen. Doch das er damit nicht glücklich ist, interessiert eigentlich niemanden. Nur Emily, die seine Freundin spielt, bekommt ein bisschen von Jonas wahrem Ich zu sehen. Er spielt ihr sogar seine Selbstgeschriebenen Songs vor. Und Jonas merkt, dass das Mädchen, dass seine Freundin spielt eigentlich total inordnung ist, sogar sehr süß!


Das Buch lässt sich leicht lesen. Man bekommt einen tollen Einblick in die Hintergrundkulissen der Casting Show. Auch wie es für die Casting Show Teilnehmer ist, berühmt zu sein und unter welchem Druck sie stehen, kommt sehr gut rüber.
Die Liebesgeschichte zwischen Emily und Jonas ist ganz süß und passt in die Geschichte hinein.


Fazit
Mir hat es Spaß gemacht das Buch zu lesen. Die Charaktere haben mich überzeugt. An dem Buch habe ich nichts auszusetzen, deshalb hat es volle fünf Eulen verdient!!

Bewertung






Über die Autorin
Christine Millman lebt in einem beschaulichen Kurort in Hessen. Da dort rein gar nichts los ist, bleibt ihr keine andere Wahl, als sich immer wieder in fiktive Abenteuer zu stürzen, sei es durch Lesen, Filme oder Schreiben. Gelernt hat sie Erzieherin, später schulte sie zur Mediengestalterin um. Zurzeit arbeitet sie für eine regionale Zeitung und schreibt nebenbei an ihrem nächsten Roman.

Kommentare:

  1. Hört sich gut an ;) Das landet gleich mal auf meiner Wunschliste

    AntwortenLöschen
  2. Oh tolle Rezension! Das Buch lese ich als nächstes :-)
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen