Dienstag, 30. September 2014

Rezension: Hope Forever von Colleen Hoover

Autorin: Colleen Hoover
Titel: Hope Forever
dtv Ebook (auch als Taschenbuch erhältlich)
528 Seiten
Titel der amerikanischen Originalausgabe: ›Hopeless‹
Preis: 7,99€



Leseprobe


"Ich kann nicht anders, als seinen Lippen dabei zuzusehen, wie sie den Flaschenhals umschließen, den hoch vor wenigen Sekunden meine eigenen Lippen berührt haben. Spinne ich, oder ist das fast so, als würden wir uns zeitversetzt küssen?"


Inhalt
Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.


Rezension
Da mir die beiden Bücher "Weil ich Layken liebe" und "Weil ich Will liebe" schon sehr gut gefallen haben. Musste ich das neue Buch von Colleen Hover auch sofort lesen.

Wenn man die ersten Seiten liest, ist man erstmal verwirrt, irgendetwas schlimmes ist mit Sky der Hauptprotagonisten passiert und was das genau ist wird im Laufe des Buches aufgedeckt.

Das Buch wird aus der Sicht von Sky erzählt.  Sky ist ein toller Hauptcharakter, sie lässt sich nicht so leicht unterbuttern und kann sehr sarkastisch sein. Sie hat mich manchmal echt zum lachen gebracht!
Sky wurde adoptiert und ihre Mutter erlaubt ihr keinen TV, Handy oder Internet. Außerdem wird sich ganz gesund Ernährt, kein Zucker!! Sky wurde auch jahrelang zuhause unterrichtet, möchte aber nun endlich auf die Highschool. Sky hat eine sehr gute Freundin, die nebenan wohnt: Six. Dank ihr, kennt Sky aber ein paar Fernsehsendungen und hat auch schon mal was gegoogelt. 
Eigentlich hatte Sky sich auf die Schule gefreut aber ihre beste Freundin nimmt an einem Schüleraustausch teil und wird 6 Monate lang weg sein.
Doch Sky lässt sich auf der Highschool nicht so leicht unterkriegen. 

Holder konnte ich am Anfang garnicht so gut einschätzen. Es wird viel über ihn und seine Vergangenheit erzählt, er war wohl im Gefängnis, hat einen Schwulen zusammengeschlagen, hat die Schule abgebrochen. 
Sky lässt sich nicht so leicht von ihm abschrecken, auch wenn sie am Anfang die Gerüchte über Holder glaubt, findet sie aber einen Teil der Wahrheit über ihn raus. Sky beschreibt Holder immer als intensiv, denn er ist sehr temperamentvoll.

Das schönste an dem Buch finde ich diese Verbindung zwischen Holder und Sky. Und das Buch hat meiner Meinung nach einen ganz schönen Schocker und Drama als Inhalt. Aber es gibt auch total schöne Stellen: Sky erzählt Holder, dass sie nichts fühlt wenn sie jemanden küsst und dann ist ja klar das Holder sie nicht gleich küssen wird. Denn er möchte, dass sie dabei etwas fühlt und es der "beste erste richtige Kuss" wird!! Und wenn man diese Stelle liest merkt man einfach richtig die Anziehung zwischen Sky und Holder.



Fazit
Das Buch ist nicht nur eine Liebesgeschichte, es geht in diesem Buch um noch viel mehr, es gibt Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe.
Der Schreibstil lässt sich locker lesen und ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Deshalb verdient es fünf Eulen!!

Bewertung


Über die Autorin
Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas. Ihren Erstling ›Weil ich Layken liebe‹ veröffentlichte sie zunächst als E-Book und stand damit sofort auf der New York Times-Bestsellerliste. Mittlerweile hat sie weitere Romane geschrieben, die allesamt eine große Fangemeinde haben und zu internationalen Bestsellern wurden.

1 Kommentar:

  1. Hey Lena :)
    Danke für deinen lieben Kommentar. Freut mich das dir mein Blog gefällt! Deiner is auch toll - bin gleich mal leser geworden.
    Hope Forever will ich auch noch lesen :)

    Liebe Grüße,
    Maike von Leidenschaft Lesen

    AntwortenLöschen