Freitag, 1. August 2014

Rezension: Falling into you von Jasinda Wilder

Autorin: Jasinda Wildner
Titel: Falling into you - Für immer wir
Mira Taschenbuch
ISBN: 978-3-95649-034-7
320 Seiten
Preis: 9,99€




„Ich verliebe mich nicht nur in dich, Nell, ich falle kopfüber in dich hinein. 
Du bist ein Meer, und ich ertrinke in den Tiefen deiner Seele.“ 

Inhalt
Ich war nicht immer in Colton Calloway verliebt. Erst liebte ich seinen jüngeren Bruder. Kyle war auf alle erdenklichen Arten meine erste wahre Liebe. Dann, an einem stürmischen Augustabend, starb er durch meine Schuld, und der Mensch, der ich war, starb mit ihm.
Colton nimmt mir nicht meinen Schmerz. Er lehrt mich, verletzt zu sein, verzweifelt zu sein. Doch kann er mich auch lehren, mir selbst zu vergeben?



Cover
Das Original Cover sieht genauso aus wie das deutsche. Ich finde es ok aber es hat für mich nichts besonderes!












Rezension
Das Buch ist ein drei Teile aufgeteilt, mal ist es aus der Sicht von Nell und mal aus der Sicht von Colton geschrieben.
Die ersten beiden Teile des Buches haben mir sehr gut gefallen. Vorallem der Erste, es ist total süß wie Nell und Kyle sich verlieben und aus den besten Freunden die sich schon ein Leben lang kennen ein Liebespaar wird.
Ich fand es auch sehr traurig, als Kyle gestorben ist, aber das wusste ich ja von Anfang an... Nell hat es nicht leicht, sie hat ihre große Liebe verloren und gibt vorallem sich die Schuld daran.
Aber ich muss sagen, am meisten in Teil 3 ging mit Nell ein bisschen auf den Keks. Sie ist in ihrer Art seeeeeehr dramatisch und ich war manchmal beim Lesen echt genervt von ihr.

Colton ist so eine Art Badboy, er raucht, hat Tattoos und trinkt gerne Whiskey  Ihn mochte ich sehr gerne, er hat einfach die Dinge so gesehen wie sie sind. Und er möchte Nell gerne den Schmerz nehmen und sie glücklich sehen. Die beiden haben es auch nicht leicht zusammen zu kommen - immerhin sind sie sich auf der Beerdigung und Colton begenet und ein paar Fünkchen sind gesprungen. Das macht Nell total durcheinander. Und danach gibt es im Buch einen Zeitsprung und es sind zwei Jahre vergangen. Und plötzlich stehen Colton und Nell sich wieder gegenüber.... Und dann kam das ganze Drama, das mir ein bisschen zu viel war! Immer dieses hin und her und "Du bist der Bruder meiner verstorbenen ersten liebe, wir dürfen nicht zusammen sein"....




Fazit
Eigentlich mag ich gerne Bücher, mit ein wenig Drama aber in diesem Buch ist mir zu viel davon!

Bewertung








Über die Autorin
Quelle: Mira Taschenbuch
Jasinda Wilder stammt aus Michigan und hat ein Faible für emotional aufwühlende Geschichten. Wenn sie nicht schreibt, liebt sie es, zu shoppen, zu backen und zu lesen, wobei sie bei Letzterem gerne einen süßen Rotwein mit gefrorenen Beeren trinkt.

Weitere Bücher

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen