Dienstag, 15. April 2014

Rezension: Liebe passiert einfach - Sophie Cole

Autorin: Sophie Cole
Titel: Liebe passiert einfach
Kindle Edition
ca. 280 Seiten
Preis: 2,99€



"Ich bin ein Masochist, denn ich wünsche mir, ein bisschen von Finn zu träumen. 
In meinen Träumen ist alles so einfach."




Inhalt 
(Der Roman enthält erotische Szenen)

Eine enttäuschte Liebe
Eine neue Stadt
Ein One-Night-Stand
Was, wenn sich das Leben plötzlich ganz anders entwickelt als geplant?

Das Leben der 27-jährigen Eve ist perfekt, bis sie ihren Freund mit einer anderen erwischt und ihre Träume wie Seifenblasen zerplatzen. Am liebsten würde sie sich in eine dunkle Höhle verkriechen, doch Eves beste Freundin Emma ruft sie nach Hamburg. Gefühle für Männer sind ab jetzt tabu! Dieser Vorsatz gerät jedoch gefährlich ins Wanken, als sie in ihrem neuen Mitbewohner Finn den heißen One-Night-Stand der ersten Nacht erkennt. Doch auch Finn hat beschlossen, sich nicht mehr zu verlieben …

Romantisch, turbulent, sexy – Der prickelnde Debütroman von Sophie Cole. 

Rezension:
Zum Inhalt möchte ich nicht mehr sagen, denn aus der kleinen Inhaltsangabe oben, kann man sich schon ein kleines Bild des Romanes machen...

Das Buch ist sehr schön geschrieben, es lässt sich flüssig lesen. Die Romanfiguren sind der Autorin sehr gelungen: Eve - die betrogene Freundin mit großem Herzschmerz, Emma - die beste Freundin, die Eve auffängt und alles für sie tut, damit es ihr gut geht, und Finn - der heiße Typ, der sich keine Gefühle eingesteht und alles hinter einer Mauer versteckt. Gut gefallen hat mir, dass man beim Lesen richtig merkt, wie die Mauer, die Finn um sich erstellt hat langsam zu brechen beginnt.  Ob Eve breit ist für eine neue Beziehung und ob Finn mit seiner Vergangenheit abschließen kann, könnt ihr nur erfahren, wenn ihr dieses Buch lest :)

Für alle, die gerne Liebesgeschichten lesen, mit ein bisschen Drama, großen Gefühlen, Herzschmerz. Mit den Romanfiguren kann man einfach nur mitleiden, mitlieben und mitfiebern.

Fazit
Ein gelungener Debütroman. Ich bin gespannt welches Buch als nächstes von der Autorin erscheint.

Bewertung







Über die Autorin
Quelle: Homepage von Sophie Cole

"Sophie Cole ist ein Pseudonym unter dem ich meinen ersten Roman veröffentlichen werde.

1987 wurde ich im bevölkerungsreichsten Bundesland der Republik geboren. Dort hielt es mich die ersten 20 Jahre meines Lebens. Doch auch danach bin ich nicht ganz weit gekommen. Es ging ganze 40 km weiter in den Norden. In das beschauliche Niedersachsen in die Nähe der holländischen Grenze. In meinem kleinen Häuschen mit Garten lässt es sich wunderbar arbeiten und an Inspirationen fehlt es hier auch nicht.

Bücher begleiten mich schon mein gesamtes Leben. Angefangen bei „Der Struwwelpeter“ (dieses Buch hat mich sehr geprägt) kamen mit der Zeit auch anspruchsvollere Werke hinzu.

Mittlerweile kann ich mir meinen Alltag ohne geschriebene Worte nicht mehr vorstellen. Dank der vielen Eindrücke, Gefühle und Emotionen, die einem Bücher bieten, wundert es mich, dass mein Kopf mit den Jahren noch nicht geplatzt ist.

Der Gedanke, einmal einen Text mit mehr als 5 zusammenhängenden Seiten zu verfassen schwebt schon seit einigen Jahren in meinem Kopf. Nun musste ich aber erst 26 Jahre alt werden, um die ersten Worte auf „Papier“ zu bringen. Meine Protagonisten faszinieren mich von Tag zu Tag mehr und entwickeln langsam ein Eigenleben.
Beruflich habe ich rein gar nichts mit Büchern oder der Literatur zu tun. Ich vertiefe mich höchstens mal in ein paar Paragraphen. Daher finde ich in der Schreiberei einen wunderbaren Ausgleich."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen