Samstag, 12. Oktober 2013

Rezension: Verbotene Küssen in der Halbzeit (Poppy J. Anderson)

Autorin: Poppy J. Anderson
Titel: Verbotene Küsse in der Halbzeit
400 Seiten
Kindle Edition
Preis: 3,49€






Inhalt
Erin Hamilton hat klare Zielvorstellungen vor Augen und weiß, wohin ihr Weg gehen wird ... wären da nicht ständig Komplikationen, die ihr das Leben erschweren.

Zum einen gibt es da ihre jüngere Schwester, deren überdimensionale Hochzeit jeden vernünftigen Rahmen zu sprengen droht, dann treibt ihre sexuell orientierungslose Mitbewohnerin sie beinahe in den Wahnsinn und Geldsorgen hat Erin auch noch. Zu allem Überfluss muss sie mit dem verantwortungslosen und arroganten Tom Peacock klarkommen, der sie als Kindermädchen für seine vierjährige Tochter engagiert, damit er sich nicht selbst um die Kleine kümmern muss.

Der berühmte Footballspieler ist es gewöhnt, seinen Willen durchzusetzen und das zu bekommen, was er haben will. Doch bei Erin beißt er auf Granit, denn sie ist alles andere als beeindruckt von ihm und zeigt dies deutlich. Sie zwingt ihn dazu, Zeit mit seiner süßen Tochter zu verbringen. Ob Tom gegen so viel Weiblichkeit um ihn herum eine Chance hat?

Rezension
In diesem Buch von Poppy J. Anderson  geht es diesesmal um Tom Peacook. 
Tom ist erfolgreicher Footballspieler und hat eine 4 jährige Tochter namens Zoey. Tom hat kaum Kontakt zu Zoey, zum Geburtstag und Weihnachten schickt er ihr Geschenke, zahlt Alimente und sieht sie einmal im Jahr.
Als die Mutter von Zoey in Ruhe mit ihrem neuen Freund verreisen will, soll Tom auf sie aufpassen.
Natürlich ist Tom total übefordert und braucht ein Kindermädchen. Dieses Kindermädchen ist Erin Hamilton.
Wie Tom und Erin sich kennenlernen ist total witzig, er hält sie nämlich für eine Stripperin und kassiert gleich von ihr einen Backpfeife von ihr.

Zoey ist total süß beschrieben. Ein paar Stellen im Buch sind aus ihrer Sichtweise geschrieben. Das hat mir sehr gut gefallen, Zoey ist zum Knutschen :)

Es ist schön zu lesen wie Zoey und Tom sich näher kommen. Und Tom sich auch trotz anfänglicher Schwierigkeiten super um seine Tochter kümmert. Erin ist ihm dabei eine große Hilfe.

Es ist auch eine schöne Liebesgeschichte zwischen Tom und Erin. Am Anfang sieht es nämlich nicht so aus, als könnten die Beiden ein Paar werden. Doch es entwickelt sich alles langsam. Erin hat so ihre Probleme damit, Tom näher zu kommen. Sie will auf keinen Fall die klischeehafte Affäre des Kindesvaters werden.

Dieses Buch von Poppy J. Anderson hat mich sehr überzeugt. Es liest sich super schön, voller Gefühle und sympathischen Protagonisten. Natürlich gibt es ein Wiedersehen mit den andern Footballspielern und ihren Frauen.  Auch die ein oder andere Stelle hat mich sehr zum Lachen gebracht. Bei einer Horde Footballspielern ist immer etwas los.



Fazit
Ein muss zu Lesen für einen Poppy J. Anderson Fan wie mich.  
Witzig, frech und zum Verlieben.

Bewertung








Weitere Teile

Teil eins: Verliebt in der Nachspielzeit
Teil zwei: Touchdown fürs Glück
Teil drei: Make Love und spiel Football
Teil vier: Verbotene Küsse in der Halbzeit

Kommentare:

  1. Make Love und spiel Football hat mir echt gut gefallen und ich denke nach deiner Rezension werde ich dieses Buch auch noch irgendwann lesen.

    AntwortenLöschen
  2. *auf die Bewertung schiel* yes!
    Die Bücher von Poppy sind heute alle 4 bei mir eingezogen und ich habe die Geschichte von Hanna und John schon durch und bin gerade bei Julian und Liz. :D

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen