Sonntag, 19. Mai 2013

Rezension: Nur ein kleiner Sommerflirt

Autor: Simone Elkeles
Titel: Nur ein kleiner Sommerflirt
Verlag: cbt
288 Seiten
ISBN:  978-3-570-30861-5
Preis: 8,99 €


Kurzinfo:

Ein Mädchen, zwei Jungs und drei heiße Sommer - Die neue Trilogie von »Du oder das ganze Leben«-Autorin Simone Elkeles
Es ist so was von unfair! Amy kann nicht fassen, dass sie die Sommerferien mit ihrem biologischen Erzeuger am anderen Ende der Welt verbringen soll, um eine Großmutter kennenzulernen, von der sie noch nie was gehört hat. Dazu eine nervige Cousine und Schafe rund ums Haus. Was Amy aber wirklich zur Weißglut treibt, ist dieser Avi: Wie kann ein Junge so dermaßen unverschämt sein – und dabei so sexy!


Meine Meinung:
Passend zum kommenden Sommer kommt eine neue Reihe von Simone Elkeles daher :) Ich freue mich sehr, denn ich liebe ihre Bücher!

An dem Buch sehr gut gefallen hat mit, dass Frau Elkeles die Sicht einer Amerikanerin gegenüber Israel schildert, mit allen Vorurteilen. Amy merkt aber schnell, dass nicht alles was im TV berichtet wird die Wahrheit ist. Sie ändert ihre Einstellung und aus dem "Kriegsgebiet" wird sogar ihre Heimat.
Auch sehr schön beschrieben finde ich die Familie in Israel, am Anfang hatte ich Schwierigkeiten mir zu merken wer wie heißt. Aber Amy hat da so ihre Eselsbrücken ;)

Am Anfang mochte ich Amy garnicht, sie ist sehr oberflächlich und irgendwie nervig aber sie entwickelt sich ganz schön! Sie sagt immer was sie denkt, geht keinem Streit aus dem Weg und ihren Worten folgen taten. Auch wenn Amy in manchen Situationen davon laufen will.

Avi kann Amy am Anfang nicht leiden. Er nennt sie sogar eine "Amy Zicke". Aber bei einem Campingurlaub mit ihrer Cousine und deren Freunden kommen die beiden sich näher. Vereinbaren aber das es nur ein kleiner Sommerflirt zwischen ihnen beiden bleibt.

Der erste Teil hat mir schon sehr gut gefallen. Allerdings bleiben einige Dinge offen. Amys Oma hat Krebs, was passiert mir ihr?! Und dann die große Frage wie geht es zwischen Amy und Avi weiter, die beiden haben sich vorgenommen, dass es nur eine kurze Sommerliebe ist, aber man merkt sofort, dass da mehr ist. Amy hat zuhause auch noch ihren Freund, wird sie sich von ihm trennen?

Fazit:
Eine Geschichte, die mich oft zum schmunzeln gebracht hat! Sehr gefühlsvoll. Ein richtiger Sommerroman.

5 von 5 Herzen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen