Mittwoch, 1. Mai 2013

Rezension: Beautiful Disaster




Autor: Jamie McGuire
Titel: Beautiful Disaster
464 Seiten
Preis: 9,99 €
ISBN: 978-3-492-30334-7



Kurzbeschreibung:

Als sie Travis zum ersten Mal in die Augen blickt, ist nichts mehr wie zuvor. Abby fühlt sich unwiderstehlich von ihm angezogen, obwohl er alles ist, was sie nicht will: ein stadtbekannter Womanizer, arrogant, unverschämt – aber leider auch unverschämt sexy. Doch dann lässt Abby sich auf eine verhängnisvolle Wette mit ihm ein und gerät in ein gefährliches Spiel voller Hingabe und Leidenschaft, das sie bis an ihre Grenzen treibt…


Meine Meinung:
Auf der ersten Seite ist man gleich mitten in einem Boxkampf von Travis und seinen schönen Augen.
Aber Abby selbst kämpft noch sehr mit sich und ihrer Vergangenheit.
Deshalb ist sie auch an die Eastern University mit ihrer besten Freundin America geflüchtet.
Diese lernt dort ihren Freund Shep kennen, und wie es so kommt wohnt dieser mit Travis zusammen.

Travis ist der typische Bad Boy, er ist tätowiert und nimmt an den illegalen Boxkämpfen teil. Auf die Frauen übt er eine große Anziehungskraft aus, deshalb hat er auch ständig welche im Schlepptau. 

Abby fühlt sich zu ihm hingezogen aber sie schwört sich nie auf Travis einzulassen aber leider wettet sie gegen Ihn und das ganze Chaos nimmt seinen Lauf… 

Dieses Buch habe ich in einer Nacht durchgelesen, ich konnte es einfach nicht weglegen.
Es ist so ein spannendes Liebeschaos. Auf diesen 464 Seiten passierte sehr viel! Freunde, Dramen, Liebe und Eifersucht. Ich habe mit Abby und Travis total mitgefiebert. Vorallem möchte Abby sich die ganze Zeit nicht eingestehen, dass Travis ihre große Liebe ist. Am Ende wird es nochmal spannend und dann kommt es, wie schon voraus zu ahnen ist zum Happy End!

»Es ist gefährlich, jemanden so sehr zu brauchen. Du versuchst, ihn zu retten, und er hofft, dass dir das gelingt. Ihr beide seid ein Desaster.« Abby lächelte. »Es spielt keine Rolle, was es ist oder warum. Wenn es gut ist … ist es wunderschön.«



Mein Fazit:

Eine impulsive Liebesgeschichte. Unheimlich schön geschrieben, ich wollte das Buch garnicht aus den Händen legen.



Ich vergebe 5 von 5 Herzen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen