Samstag, 15. Dezember 2012

Rezension: Rubinrot



Rubinrot - Liebe geht durch alle Zeiten.


Kerstin Gier




Preis: 15,99 €
Arena Verlag


Da ich letztens im Kino den Trailer zu dem Film gesehen habe und es noch dauert bis der Film ins Kino kommt, achte ich mir, lese ich doch mal das Buch.


Klick Trailer


Inhalt
Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Dass man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert.


Klappen Text
Was macht man, wenn man sich in der Vergangenheit wiederfindet, mit nichts als dem Wissen ausgestattet, dass das Pferd seines Ururururururgroßvaters Fat Annie hieß?


Richtig, man bewahrt Ruhe. Das zumindest versucht Gwendolyn, als sie erfährt, dass sie nicht nur das Zeitreise-Gen ihrer Familie geerbt hat, sondern auch noch dazu auserwählt ist, die Vergangenheit in Ordnung zu bringen. Uns ausgerechnet der arrogante Gideon soll sie dabei begleiten! Eher notgedrungen macht sich das ungleiche Paar auf ein Abenteuer der besonderen Art. Bald erfährt Gwendolyn, dass Gegensätze sich scheinbar wirklich anziehen, egal zu welcher Zeit. Und das in der Vergangenheit auch nichts mehr so ist, wie es früher mal war...

Meine Inhaltsangabe und Meinung
Gwendolyn lebt mit ihrer Mutter und ihren Geschwistern im Haus der Tante. Nicht sehr angenehm, aber Gwendolyn ist hart im Nehmen.
Alles wartet darauf, dass bei ihrer Cousine die ersten Symptome einsetzen. Denn man glaubt, dass sie das Zeitreise-Gen geerbt hat.
Gwendolyn hat diese Symptome schon länger, aber das behält sie für sich. Denn auch sie glaubt, dass ihre Cousine die „Auserwählte“ ist. Doch während Charlotte (die Cousine) auf ihren ersten Zeitsprung wartet, hat ihn Gwendolyn aus heiterem Himmel und auf offener Straße.
Zunächst erzählt sie es nur ihrer besten Freundin, doch dann tritt ein Zeitsprung während der Schulzeit auf. Erst jetzt offenbart sie sich ihrer Mutter. Diese hat gar keine Zweifel an Gwendolyn ihren Behauptungen und geht mit ihr sofort zu der Organisation.
Hier haben sowohl Gwendolyn, als auch ihre Mutter einige Beschimpfungen der Tante über sich ergehen zu lassen. Aber dann unterzieht man Gwendolyn einem Test. Nachdem sie den bestanden hat, beginnt für sie in vollkommen neues Leben. Sie macht nun kontrolliert Zeitsprünge in die Vergangenheit und bekommt einen attraktiven Jungen zur Seite gestellt.
Also ehrlich, kaum hatte ich das Buch angefangen, war es auch schon durchgelesen. Schon die ersten Worte haben mich total gefesselt und in ihren Bann gezogen. Am besten kauft man sich gleich alle drei Teile auf einmal :)

Viel Spaß beim Lesen :)

1 Kommentar: