Donnerstag, 22. Juni 2017

Rezension: Love is War von R. K. Lilley

Autorin: R. K. Lilley
Titel: Love ist War - verlangen
Heyne Verlag
Taschenbuch
Preis 12,99€

Zitat aus Love is War- Verlangen von R. K. Lilley
Seite 127
"Es gibt nur ein Herz in diesem Universum, das meines ruft. Und es ruft immer. Kontinuierlich, unerbittlich singt es zu mir, mit seiner bezaubernden, volltönenden Stimme. Tag für Tag, Jahr für Jahr ruft es mich. Aber ich höre nicht hin, denn es gehört einem Lügner."






Inhalt
Quelle: Random House
Es ist Liebe. Es ist Krieg. Es ist Scarletts und Dantes Geschichte.

Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem heißen Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen … aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.


Rezension
Love is War habe ich als Rezensionsexemplar erhalten, vielen Dank an den Heyne Verlag.
Mich hat als aller erstes der Inhalt angesprochen. Das Cover finde ich auch sehr schön.
Endlich mal ein Cover ohne Liebespaar. Denn in diesem Buch ist es sehr kompliziert mit der Liebe.

Scarlett ist die weibliche Hauptprotagonistin. Sie ist voller Hass! Dieser Hass überrollt den Leser total. Ich habe mich so oft gefragt, was ist nur los mit ihr. Warum ist sie so. Dieser hass gilt nur einem - Dante. 
Mir viel es schwer am Anfang mit Scarlett warm zu werden. Allerdings erfährt man nach und nach mehr über sie und ihre Vergangenheit und was mit Dante geschehen ist. Nach und nach lernt man Scarlett als Leser kennen und irgendwann hab ich sie in mein Herz geschlossen und konnte auch ihre Reaktionen verstehen. Allerdings bleiben immer noch viele Fragen zur Vergangenheit von Dante und Scarlett offen.

Dante ist der männliche Hauptprotagonist. Bei ihm kommt der Hass auf Scarlett eher als Sticheln rüber. Er passt eher auf Scarlett auf - schon immer. Allerdings ist auch er verletzt. Aber wenn die Beiden aufeinander treffen spürt man als Leser erstmal die Abneigung aber dann sprühen nur so die Funken, die zwei sind eine explosive Mischung. Und irgendwie können sie nicht miteinander aber auch nicht ohneeinander.

Ganz toll finde ich das das Buch in der Gegenwart und in der Vergangenheit spielt. Man erfährt als Leser wie Scarlett und Dante sich kennengelernt haben, diese Abschnitte gefallen mir am besten. Und wie Dante sich immer wieder für Scarlett einsetzt, auch schon als kleiner Junge.
In diesem Buch passieren viele tragische Dinge und natürlich kommen sich Scarlett und Dante wieder näher, doch am Ende wird wieder alles versaut. Und als Leser bekommt man den puren Hass zu spüren.

Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, denn sie schafft es die Gefühle und Emotionen sehr gut rüber zubringen. Es ist einfach mal eine ganz andere Geschichte. Es ist so viel ungeklärt geblieben, dass ich total ungeduldig auf Band 2 warte. Vielleicht gibt es dann eine Sichtweise von Dante, denn in diesem Teil kommt nur Scarlett zu Wort.

Gut gefällt mir auch, dass jedes Kapitel mit einem Zitat beginnt, das zum Kapitel passt.


Fazit
Es ist kein einfaches Buch, keine süße Liebesgeschichte. Dennoch schafft es die Autorin einen zu fesseln. Sie schafft es, die Gefühle und Emotionen dem Leser rüberzubringen. Es zieht einen in den Bann und man will es nicht aus der Hand legen. Dennoch bleiben viele Fragen ungeklärt.


Bewertung






Über die Autorin
R. K. Lilley schreibt, seit sie denken kann. Um ihre Rechnungen bezahlen zu können, hat sie unter anderem viele Jahre lang als Stewardess gearbeitet. Ihr war schon lange klar, dass sie eines Tages darüber schreiben würde. LOVE IS WAR ist ihre erste Serie bei Heyne.


Weitere Bücher der Reihe
Love is War - Sehnsucht
erscheint am 14.08.2017

Sonntag, 18. Juni 2017

Rezension: #herzleer Was ich noch sagen wollte

Autoren: Jennifer Benkau / Lena Gorelik / Tanja Heitmann u.a.
Titel: #herzleer
Was ich noch sagen wollte
Oetinger Verlag
ab 13 Jahren
224 Seiten
14,99€
Blick ins Buch


Zitat aus #herzleer Seite 63: 
"Kann ein einziger Moment eines Lebens schlimmer sein als alle anderen Momente zuvor?"






Inhalt
Quelle: Oetinger Verlag
Was bleibt, wenn die Liebe geht. Acht letzte Nachrichten geliebter Menschen und die Geschichten, wie es zu dieser jeweils letzten Nachricht gekommen ist. Acht Autorinnen verleihen jugendlicher Melancholie eine Stimme und schreiben von der Liebe in ihren unterschiedlichsten Formen. Einer Liebe, die so intensiv ist, dass sie einem den Atem raubt, einer Liebe, die schmerzt, die zerreißt, die nicht sein darf oder zu der es nie gekommen ist. Am Ende bleibt stets die Frage: Was wäre, wenn?

Das zeitlose Thema Liebe modern aufbereitet und mit Leidenschaft von neuen, mutigen Stimmen im Bereich Jugendbuch erzählt.

Rezension
Jeder, der meinen Blog liest weiß, dass ich total auf Liebesgeschichten mit Happy End stehe. Nun habe ich mich an ein Buch gewagt, bei dem es nicht der Fall ist. In diesem Buch hat keinen Geschichte ein Happy End. Es sind 8 Kurzgeschichten, in denen es um die Liebe geht. Entweder kommt es zur Liebesgeschichte, es gibt aber kein gutes Ende, die Liebe darf nicht sein, das Leben kommt dazwischen und und und. Ich hätte nicht gedacht, dass mir das Buch so gut gefällt. Die Geschichten beschäftigen einen auch noch, nach dem Lesen. Ich habe oft gedacht, was wäre wenn.

Eine Geschichte möchte ich Euch näher vorstellen:
Herz Pogo von Anke Weber
In dieser Kurzgeschichte geht es um Nayra und Jo. Beide lernen sich durch Zufall auf einem Festival kennen. Und sind sofort hin und weg voneinander. Sie besuchen zusammen die Konzerte und können sich kaum trennen. Dann gibt es ein Riesen Unwetter, Jo schreibt noch schnell seine Handynummer auf Nayras Arm und ihre Wege trennen sich. Als Nayra später nach seiner Nummer guckt, ist diese vom Regen weggewischt... und dann ist die Geschichte auch schon zu ende...

Fazit
Mich hat jede Geschichte berührt.  Es gibt viele Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet habe. Das Schicksal oder das Leben spielen eine große Rolle bei den Geschichten. Auch wer, wie ich auf Geschichten mit Happy End steht, sollte sich an dieses Buch wagen, denn es ist einfach sehr gefühlvoll geschrieben. Vielleicht findet sich der ein oder andere selbst in diesen Geschichten wieder.


Bewertung






Infos zu den Autoren: Oetinger Verlag


Vielen Dank an den Oetinger Verlag für das Rezensionsexemplar.

Rezension: Lügen und andere Liebeserklärungen von Jill Shalvis

Autorin: Jill Shalvis
Titel: Lügen und andere Liebeserklärungen 
Mira Taschenbuch
Harper Collings Germany Verlag
Leseprobe
352 Seiten
9,99€













Inhalt
Quelle: Harper Collins Germany
Prus Welt ist in sich zusammengebrochen, seit ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben kamen. Trotzdem setzt sie alles daran, andere Menschen glücklich zu machen. Finn O'Rley ist der nächste auf ihrer Liste. Und plötzlich steckt Pru mittendrin in Finns Leben und ist nicht mehr sicher, ob sein Glück nicht auch das ihre bedeuten kann. Doch sie hat ein Geheimnis, und mit jedem gemeinsamen Tag mit Finn, wird des schwieriger, ihm die Wahrheit zu sagen …

Rezension
In diesem Buch geht es um die Hauptprotagonistin Pru, die Kapitänin auf einem Ausflugsdampfer ist. Pru ist total selbstlos und kümmert sich um anderen und denkt dabei kaum an sich selbst.
Vor allem will sie allen Personen, die bei dem Autounfall ihrer Eltern zu schaden gekommen sind etwas gutes tun. 

Als nächstes stehen Finn und sein Bruder Sean auf der Liste. Finn ist ein Barbesitzer, die Bar ist genau gegenüber von Pru´s Wohnung.
Zwischen Pru und Finn knistert es total, dass kommt beim Lesen super rüber. Es gibt auch ein paar Lustige Szenen zwischen Pru und Finn, sie wirft ihn mit einem Dartpfeil ab und fällt dann selbst in Ohnmacht...
Finn kümmert sich ebenfalls immer nur um andere vor allem um seinen jüngeren Bruder Sean. Außerdem ist er nur am arbeiten und tut sich selbst nie etwas gutes.
Pru und Finn kommen sich in dem Buch ziemlich nahe. Doch Pru verheimlicht Finn immer noch etwas....

Ich mochte die Geschichte von Finn und Pru sehr gerne. Ich konnte sofort in die Geschichte eintauchen, die Autorin schreibt ganz locker leicht und man kann für ein paar Stunden das Knistern zwischen Pru und Finn spüren. Die Autorin schreibt Bildhaft und auch humorvoll.


Fazit
Auch wenn die Geschichte nichts neues ist, haben mich die Protagonisten total überzeugt. Es ist eine süße, prickelnde Liebesgeschichte, die total spaß macht sie zu lesen. 


Bewertung






Vielen Dank an den Harper Collins Verlag für das Rezensionsexemplar!


Freitag, 9. Juni 2017

Rezension: Das Reich der sieben Höfe - Dornen und Rosen von Sarah J. Maas

Autorin: Sarah J. Maas
Titel: Das Reich der sieben Höfe  - Dornen und Rosen
Band 
dtv Verlag
480 Seiten
18,95€
Leseprobe














Inhalt
Quelle: dtv Verlag

Sie hat ein Leben genommen. Jetzt muss sie mit ihrem Herz dafür bezahlen.
Die junge Jägerin Feyre wird in das sagenumwobene Reich der Fae entführt. Nichts ist dort, wie es scheint. Sicher ist nur eins: Sie muss einen Weg finden, um ihre Liebe zu retten. Oder ihre ganze Welt ist verloren.


Buchtrailer


Rezension
Das Buch hat mir eine Kollegin empfohlen und meinte sie konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Und ich muss sagen, mir ging es ebenfalls so. 

Sarah J. Maas hat einen tolle Welt erschaffen, die Märchenhaft, ein bisschen Romantisch und auch Schrecklich ist. 
Die Autorin hat spannende Charaktere erschaffen, die alle ihren eigenen Kopf haben und auch sehr grauenvoll sein können, denn in der Welt der Fae ist nichts so wie es scheint.

Feyre die Hauptprotagonistin ist tapfer und stark. Sie versorgt die Familie mit Nahrung und kümmert sich darum, dass es ihren zwei Schwestern und ihrem Vater gut geht. Denn sie leben in sehr armen Verhältnissen.

Tamlin ist der männliche Hauptprotagonist in diesem Buch. Auf ihm lastet ein Fluch und so ein bisschen hat mich die Geschichte an die Schöne und das Biest erinnert. Er ist mächtiger als Feyre am Anfang glaubt. Das Buch hat so viele Wendungen, es passieren so viele Dinge mit denen ich nicht gerechnet habe. Die Autorin hat mich an keiner Stelle des Buches gelangweilt. Ich finde auch nicht, dass das Buch kitschig ist. Meine Lieblingsstelle ist natürlich die in der sich Tamlin und Feyre näher kommen aber das Glück bleibt nicht lange erhalten.

Der Schreibstil der Autorin ist toll, ich war von der ersten Seite an gefesselt. Am Ende wird es nochmal richtig spannend und ich muss unbedingt Teil 2 lesen.


Fazit
Die Autorin hat es geschafft, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Ich konnte total in die Welt der Fae eintauchen und habe die Geschichte nur so verschlungen. Eine märchenhaft, bittere und zugleich süße Geschichte. Für mich gehört das Buch ab sofort zu meinen Lieblingsbüchern!

Bewertung







Über die Autorin
Quelle: dtv Verlag
Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.

Weitere Bücher der Reihe
Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Finsternis (erscheint am 04.08.2017)


Freitag, 2. Juni 2017

Rezension: King of Chicago - verliebt in einen Millionär von Sarah Saxx

Autorin: Sarah Saxx
Titel: King of Chicago - verliebt in einen Millionär
Taschenbuch
auch als Ebook erhältlich
436 Seiten
Preis 12,99€
Leseprobe













Inhalt
Quelle: Sarah Saxx Autorenhomepage
Ich hätte ahnen müssen, dass er nicht einfach nur ein gewöhnliches Kuchenstück war, das man sorglos probieren konnte. Travis war die Sünde aller Desserts …«
Er ist einer der reichsten Junggesellen Chicagos: Travis King. Dem Immobilienmogul liegen die Frauen scharenweise zu Füßen. Als ihm eines Tages die toughe Fotografin Ashley Crown begegnet, steht für ihn von Anfang an fest, dass er sie haben muss – zumindest für eine Nacht. Doch Ashley ist da anderer Ansicht. Immerhin hat sie eine herbe Enttäuschung mit ihrem Ex hinter sich und will sich nicht noch einmal in den Falschen verlieben. Ohne es zu wissen, bringt sie Travis dazu, gegen sämtliche seiner selbst auferlegten Regeln zu verstoßen, und gefährdet dadurch auch ihr Herz. Denn Travis King ist bekannt dafür, dass er nie lange ein und dieselbe Frau an seiner Seite hat …


Rezension
Vor einigen Wochen habe ich Post von Sarah Saxx erhalten mit einem Rezensionsexemplar zu "King of Chicago". Sogar mit persönlicher Widmung auf der ersten Seiten, darüber habe ich mich sehr gefreut. Vielen Dank nochmal dafür!
Ich weiß auch nicht warum ich so lange gewartet habe, das Buch zu lesen. Jetzt habe ich es innerhalb von einem Tag verschlungen.

Die Geschichte von Travis King (der Name ist Programm) und Ashley Crown hat mich total gefangen genommen. Ich bin ja ein großer Fan von Liebesgeschichten, diese hier ist toll. Travis der Geschäftsmann, der Sex zum Vergnügen hat und dem die Frauen reihenweise hinterher laufen, trifft auf Ashely Crown. Und plötzlich fühlt er sich zu ihr hingezogen, will garkeine andere Frau mehr und denkt sogar über eine feste Beziehung nach. Ashley, ist selbständige Fotografin, hat eine richtige doofe Erfahrung in ihrer Vergangenheit mit einem Mann gemacht. Und ist dadurch noch ziemlich unsicher was Beziehungen angeht. Und wenn sie Travis ihr Herz schenkt, dann muss sie damit rechnen verletzt zu werden...

Der Schreibstil von Sarah Saxx ist super angenehm zu lesen. Toll ist auch, dass beide Hauptprotagonisten abwechselnd ihre Kapitel bekommen. So lernt man als Leser nicht nur den Badboy Travis kennen sondern auch seine weiche und gefühlvolle Seite.

Fazit
Eigentlich ist die Geschichte nichts neues, einen ganz normale Frau trifft auf einen heißen, reichen Typen und beide fühlen sich zueinander hingezogen. 
Dadurch, dass beide aus verschiednen Welten kommen gibt es auch Geheminisse und ein bisschen Drama. Aber Sarah Saxx hat es geschafft aus dieser "normalen" Story ein gefühlvolles Buch zumachen, das den Leser fesselt. Wer also auch Badboys und Liebesromane steht, kann mit diesem Buch nichts falsch machen.


Bewertung








Weitere Bücher der Reihe
King of Los Angeles - verliebt in einen Rockstar.

Montag, 29. Mai 2017

Rezension: Der Kuss der Lüge - Die Chroniken der Verbliebenen Band 1 von Mary E. Pearson

Autorin: Mary E. Pearson
Verlag: Bastei Lübbe
Ebook
Auch als Taschenbuch erhältlich
ab 14 Jahren
599 Seiten
Preis: 13,99

"Heute war der Tag, an dem tausend Träume sterben mussten und ein einziger geboren wurde." (S. 9)











Inhalt
Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen ...

Rezension
Der Kuss der Lüge habe ich schon so lange auf meinen eReader und jetzt frage ich mich, warum ich nur so lange gewartet es zu lesen.
Ich konnte meinen Reader nicht so schnell aus der Hand legen, dieses Buch habe ich verschlungen. Eine tolle Geschichte. Lia ist ein starker Charakter!  Sie möchte  auf keinen Fall mit irgendeinem fremden Prinzen verheiratet werden. Deshalb bleibt ihr nur die Flucht. Aber sie muss aufpassen, denn ab jetzt wird sie gejagt.  So trifft sie auch bald auf die männlichen Hauptprotagonisten. Der Attentäter, der sie umbringen will und der Prinz, der sie sucht und stinksauer ist, weil sie sich einfach aus dem Staub gemacht hat. Beide bleiben erstmal am Anfang des Buches undurchsichtig. Das ganze Buch ist aus verschieden Sichtweisen geschrieben. 4 Protagonisten kommen zu Wort. Es ist aber auf keinen Fall verwirrend, denn als Leser erfährt man nach und nach immer mehr über Lia, den Attentäter und den Prinzen.

Gut hat mir auch Pauline gefallen. Auch sie bekommt ein Kapitel in diesem Buch. 
Sie ist eigentlich die Dienerin von Lia und begleitet sie auf ihrer Flucht. Die beiden sind richtige Freundinnen und gehen durch dick und dünn.

Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, ich konnte mir bildlich alles vorstellen. Auch die Charaktere sind ihr sehr gut gelungen. Dadurch, dass jeder Mal ein Kapitel bekommt lernt man sie viel besser kennen. Das Ende ist gemein, aber zum Glück ist Teil 2 schon erschienen und ich kann sofort weiterlesen.

Fazit
Eine tolle Geschichte, die mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen hat. Eine starke Hauptprotagonistin, die sehr oft ihren Mut bewiesen hat und genau weiß was sie will. Mich hat das Buch von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.



Bewertung








Weitere Bücher der Reihe
Band 2- Das Herz der Verräters (schon erschienen)
Band 3 - Die Gabe des Auserwählten (erscheint am 26.10.17)



Über die Autorin
Mary E. Pearson hat bereits verschiedene Jugendbücher geschrieben. Der Kuss der Lüge, Auftaktband der Chroniken der Verbliebenen, ist der erste ihrer Titel, der auf Deutsch erscheint. In den USA hat sie damit in Bloggerkreisen geradezu einen Hype ausgelöst. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in Kalifornien.

Vielen Dank an Bastei Lübbe für das Rezensionsexemplar.

Rezension: Fire in You von J. Lynn

Autorin: J. Lynn
Titel: Fire in You
Piper Verlag
Taschenbuch
384 Seiten
9,99€
Leseprobe













Inhalt
Jillian und Brock sind beste Freunde. Trotzdem gibt es etwas, das Jillian Brock niemals verraten würde: ihre wahren Gefühle für ihn. Sie weiß genau, dass sie bei ihm »als Frau« keine Chance hat. Außerdem würde ihr überängstlicher Vater mehr als reine Freundschaft ohnehin nicht erlauben. Er wollte sie erst nicht einmal alleine ans College gehen lassen. Doch auch wenn es ihr schwer fällt, sich von ihrem besten Freund zu trennen, will sie dort endlich ein neues Leben beginnen, ohne Brock und ihre unerwiderte Liebe. Was Jillian allerdings nicht ahnt: Brock hat nicht vor, sie einfach so gehen zu lassen.

Rezension
Fire in You ist der letzte Band aus "Wait for you" Reihe von J.Lynn. Es ist wirklich eine tolle Reihe mit vielen Charakteren die ich echt leibgewonnen habe.
Die Hauptproagonsiten Jillian und Brock lernt man schon in den vorherigen Bücher kennen und ich habe mich auf ihre Geschichte gefreut. Wer kein Buch aus dieser Reihe kennt, dem kann ich die Reihe empfehlen, allerdings kann man auch nur Fire in You lesen (auch dann wird man die Geschichte verstehen).

Jillian ist die Tochter eines berühmten MMA Kämpfer und steigt nun ins Familiengeschäft ein. Durch einen tragischen Unfall hat sie Narben im Gesicht und ist am Anfang des Buches noch sehr unsicher und zieht sich eher zurück. Auch mit Männern hat sie nicht so viel Kontakt. Sie hat ihr Studium geschmissen und die ganze zeit einen sicheren Job gehabt. Aber nun wird sie die Assistentin des Geschäftsführers in der Academy ihres Vaters. Und plötzlich trifft sie auf Brock. Ihr bester Freund von früher, den sie jahrelang nicht gesehen hat.  Und dieser sieht wahnsinnig gut aus.
Jillian war schon immer in Brock verliebt. Plötzlich scheint sich dieser für sie zu interessieren aber meint er es auch ernst oder hat er nicht eher ein schlechtes Gewissen??

Das Buch ist komplett aus der Sicht von Jillian geschrieben, manchmal hätte ich gerne die Gedanken von Brock erfahren. Aber das tolle ist, Jillian entwickelt sich in diesem Buch ziemlich. Sie ist am Anfang total unsicher und zieht sich zurück und am Ende des Buches traut sie sich sogar jemanden ihre Meinung zu sagen.

Toll finde ich auch, dass es ein Wiedersehen mit allen Charakteren aus dem letzen Buch gibt. Sie sind alle wie eine große Familie und passen wunderbar in die Geschichte.

Ein typisches J. Lynn Buch, sehr gefühlvoll geschrieben, ein hauch von Drama und eine große Liebesgeschichte.

Fazit
Ein gelungenes Ende der Reihe.

Bewertung










Über die Autorin
Quelle: Piper Verlag
J. Lynn ist das Pseudonym der amerikanischen Bestseller-Autorin Jennifer L. Armentrout. Sie schrieb international sehr erfolgreiche Young-Adult-Romane, bevor sie sich mit ihren New-Adult-Romanen, beginnend mit »Wait for You«, endgültig an die Spitze der Bestsellerlisten schrieb. Sie lebt in Martinsburg, West Virginia.


Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar !

Samstag, 13. Mai 2017

Rezension: Lemon Summer von Kody Keplinger


Autorin: Kody Keplinger
Titel: Lemon Summer
cbt Verlag
eBook
auch als Taschenbuch erhältlich
ab 14 Jahren
Leseprobe












Inhalt
Quelle: Random House
Die Liebe findet dich, wo du auch steckst
Seit ihre Eltern geschieden sind, verbringt Whitley die Sommerferien bei ihrem Dad. Doch was für sie sonst die beste Zeit des Jahres war, entpuppt sich diesmal als reinster Albtraum. Denn ihr Dad – Überraschung! – hat eine neue Verlobte. Und die hat einen Sohn. Der sich ausgerechnet als Whitleys One-Night-Stand entpuppt. Weil Gefühle aber so gar nicht ihr Ding sind, lenkt Whitley sich ab: Party bis zum Umfallen. Dabei übersieht sie fast die guten Dinge direkt vor ihrer Nase. Wie den Jungen, dem wirklich etwas an ihr liegt ...



Rezension
Lemon Summer ist mein erster Sommerliebesroman für dieses Jahr.  Von der Autorin habe ich auch schon das erste Buch gelesen "Von Wegen liebe", das sogar verfilmt wurde. Deshalb habe ich mich schon auf Lemon Summer gefreut.

In diesem Buch geht es um Whitley. Whitley ist im Moment in einer schwierigen Phase in ihrem Leben. Ihre Eltern sind getrennt, die Mutter ist nie über die Trennung hinweggekommen und schimpft nur über ihren Vater und ihren Vater sieht sie nur einmal im Jahr - im Sommer. Und dieses Jahr ist alles anders. Whitley freut sich auf die Zeit zu zweit  mit ihrem Vater, aber es endet für sie in einer bösen Überraschung. Denn er hat eine neue Verlobte und die hat zwei Kinder.... Der Sohn entpuppt sich als Whitleys one night stand. Das Chaos ist vorprogrammiert! 

Whitley ist ein Teenager und so benimmt sie sich auch. Sie reagiert trotzig auf die neue Situation mit ihrem Vater, macht Party, betrinkt sich und vergnügt sich mit Jungs. Manchmal hat mich ihr Verhalten genervt, dennoch konnte ich es nachvollziehen. Sie wünscht sich nämlich ein bisschen Glück und jemanden der sich um sie sorgt. 
Denn sie steht zwischen ihren Eltern. Ihr großer Bruder ist mit seiner eigenen Familie beschäftigt und hat nicht wirklich ein offenes Ohr für Whitley.

Nathan, Whitley One Night Stand. Ist ein toller Typ. Auch ein bisschen ein Nerd, aber das macht ihn total sympathisch. Er ist das Gegenteil von Whitley´s verhalten aber von ihm erfährt man im Laufe der Geschichte mehr, mit dem man nicht gerechnet hat.

Dann gibt es noch Bailey, die Schwester von Nathan. Sie will sich auf jeden Fall mit Whitley anfreunden und tut wirklich ihr bestes. Harrison ist auch ein Nebencharakter er und Whitley freunden sich an und er wird schnell zum Schwulen Besten Freund :)


Die Schreibweise von  Kody Keplinger ist locker und leicht verständlich. Sie hat es gut geschafft Whitley Gefühle rüberzubringen. Ich habe immer nur gehofft, dass Whitley ihr Glück bekommt und sie endlich jemanden wichtig ist.


Fazit
Es ist nicht nur einen lockere Sommergeschichte, das Buch hat mich auch oft zum Nachdenken gebracht und dennoch ist es locker und spitzig.



Bewertung








Über die Autorin

Quelle: Random House
Kody Keplinger ist in Kentucky geboren und aufgewachsen. Ihren Debütroman, den New-York-Times-Bestseller "Von wegen Liebe", schrieb sie mit 17, als sie selbst noch auf die Highschool ging. Inzwischen hat sie bereits mehrere Romane in den USA veröffentlicht. Mit "Lemon Summer" erscheint jetzt ihr zweites Buch bei cbt.

Weitere Bücher der Autorin













Von wegen Liebe (hier gehts zu meiner Rezension)

Vielen Dank an den cbt Verlag für das Rezensionsexemplar!

Montag, 8. Mai 2017

Rezensionen zu #bandtorys Band 1-3 von Ina Taus

Autorin: Ina Taus 
Band 1
#bandstorys Bitter Beats
Impress 
Carlsen Verlag
ebook
343 Seiten
ab 14 Jahren
3,99€










Inhalt
Quelle Carlsen Verlag
**Rockstar-Romantik: Folge dem Beat, der dein Herz aus dem Takt bringt…**

Seit ihre große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, scheint es, als hätte Anna jeglichen Bezug zur Außenwelt verloren. Denn ihre Liebe war ein Geheimnis, das sie niemandem anvertrauen konnte, schon gar nicht ihrer Familie. Nicht mal ihre Bandkollegen kommen noch an sie heran, dabei ist ihr Gesang das Einzige, das Anna noch über Wasser hält. Bis sie nach einer Bandprobe im strömenden Regen in eine Bushaltestelle flüchtet und ihm begegnet. Max, mit dem tollen Musikgeschmack und dem süßen Lächeln. Max, der seinen Blick kaum von ihr abwenden kann. Nach ihrem ersten flüchtigen Moment im Regen glaubt keiner der beiden, den anderen je wiederzusehen. Aber man begegnet sich immer zwei Mal im Leben…



Rezension
Anna die Hauptprotagonistin hat zwei Jahre später nach dem Tod von Elias immer noch zu kämpfen, denn er war für sie mehr als nur ihr Adoptivbruder. Anna hat einen tollen Freundeskreis und die Musik, die ihr durch diese schwere Zeit helfen. Anna will wieder ihr leben genießen und vor allem sich neu verlieben. Da trifft sie auf Max, im strömenden Regen, mit diesem tollen lächeln. 
Es ist toll zu sehen, wie Anna sich in diesem Buch entwickelt. Am Anfang gefangen von ihrer Trauer, bis sie wieder das Leben genießen kann. Die Liebesgeschichte zwischen Max und Anna ist nicht einfach, ein bisschen chaotisch mit Irrungen und Wirrungen. Am Ende habe ich echt immer gezweifelt ob die zwei ihr Happy End bekommen.

Gut hat mir auch gefallen, dass der Freundeskreis von Anna (ihre Band "Anna falls") und Max (seine Band "Must be crazy") einen wichtige Rolle in diesem Buch bekommt. Denn die Freunde halten zusammen und helfen sich in jeder Situation und sind füreinander da. Auch diese habe ich sehr lieb gewonnen und bin gespannt wie es weitergeht in Band 2.

Der Schreibstil der Autorin ist super, einfach zu lesen und ich war sofort in der Geschichte drinnen. Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Max und Anna geschrieben.

Fazit
Wer eine Geschichte über Freundschaft, Trauer, Liebe und Zusammenhalt sucht, der ist bei diesem Buch richtig.

Bewertung







Band 2
#bandstorys Sad Songs
eBook
ab 14 Jahren
303 Seiten
3,99€











Inhalt
**Rockstar-Romantik: Verliere dich im Sound deines Herzens**

Für die selbstbewusste Skaterin Autumn steht die Welt plötzlich still, als sie dem süßen Schlagzeuger aus der Band »Must Be Crazy« auf einem Skate-Contest begegnet. Alex sieht nicht nur umwerfend aus, er kann ihr auch genau das bieten, wonach sie sich schon so lange sehnt: eine Auszeit von dem Leben, das sie führt und in dem ihr alles zu viel wird. Genau darum verschweigt sie Alex, wer sie wirklich ist. Ein Geheimnis, das immer schwerer auf Autumn lastet, je näher sie und der Musiker mit den wunderschönen Augen sich kommen…


Rezension
Ich liebe Band 2 von #bandstorys.
Für mich der beste Teil. Ich mochte einfach von Anfang an die Geschichte von Autumn und Alex. Denn Autumn kann man einfach nur gerne haben, sie ist keine Tussi, eher natürlich und trägt am liebsten Sportklamotten. Um einfach mal so zu sein wie andere Jugendliche lässt sie sich auf Alex ein, der natürlich nichts über ihr kleines Geheimnis weiss.
Alex, der hübsche Schlagzeuger von Must be Crazy ist in diesem Teil der männliche Hauptptoragonist. Er hatte noch nie eine Beziehung und weiß auch nicht so richtig mit den Gefühlen umzugehen. Er gibt auch leider viel zu schnell auf und riskiert damit die Liebe zu Autumn.
Aber Alex hat auch eine tolle Seite, der kümmert sich um Autumn und macht alles für sie. Außerdem teilen beide ein tolles Hobby, dass Skaten. Ich kenne mich auf diesem Gebiet überhaupt nicht aus, aber die Autorin schafft es gut, einem das Skaten näher zu bringen.
In diesem Teil steht die Band "Must be Crazy" im Vordergrund aber auch "Anna falls" mischt wieder mit und alle liebgewonnen Charaktere aus Band 1 sind wieder dabei.

Fazit
Für mich der beste Teil von #bandstorys. Eine Liebesgeschichte, die nicht zu schnell geht, sich toll entwickelt. Es gibt viel viel Drama. Viele Wendungen und das Buch ist einfach nie langweilig.

Bewertung








Band 3
#bandstorys: Lonely Lyrics
eBook
338 Seiten
ab 14 Jahren
3,99€












Inhalt
Sex, Drugs und Rock’n’Roll – ein Motto, dem sich der Gitarrist und Womanizer Luke etwas zu sehr verschrieben hat. Um der Realität zu entgehen und den Problemen, die dort auf ihn warten, flüchtet sich der Musiker von einem Partymarathon zum nächsten. Bis seine Bandkollegen von »Anna Falls« und »Must be Crazy« nur noch einen Weg sehen, um ihren Freund endlich aufzurütteln: Gemeinsam schicken sie den sich sträubenden Luke in ein Suchtbetreuungszentrum. Noch ahnt er nicht, dass dort ein Wiedersehen auf ihn wartet, das sein Leben vollkommen verändern wird…


Rezension
In Teil 3 geht es um Luke. Endlich, denn Luke habe ich schon nach Band 1 ein Happy End gewünscht. Aber bis er dieses bekommt, muss der arme Luke viel mitmachen.
Denn plötzlich wird ihm etwas von einem Mädchen eröffnet, dass sein ganzen Leben verändern wird...und dann lernt er Vic kennen und ist hin und weg. Vic geht ihm nicht mehr aus dem Kopf. Doch Vic hat auch ihre eigenen Probleme, wurde in der Vergangenheit viel verletzt und hatte viel mit Menschen zu tun die einfach nicht gut zu ihr waren.
Auch dieses Buch hat mich nicht enttäuscht. Es gibt wieder viel zu erleben für die Bandmitglieder. Es gibt höhen und tiefen. Eine fesselnde Geschichte. Die ernste Themen anspricht aber auch wunderschöne Stellen hat.

Fazit
Ich kann euch die Bandstorys von Ina Taus nur ans Herz legen. Jeder Teil ist anders und jeder Teil macht einfach nur Spaß. Ich habe alle Mitglieder der Band ins Herz geschlossen und bin ein richtiges Fangirl geworden.


Bewertung







Über die Autorin

Ina Taus wurde 1986 geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren Kindern in Niederösterreich. Wenn sie nicht gerade als Sachbearbeiterin mit Zahlen jongliert, lässt sie die Buchstaben tanzen und bringt die vielen Ideen, die ihr im Kopf herumschwirren, zu Papier. Bereits als Kind steckte sie ihre Nase am liebsten in Bücher und war eine große Geschichtenerzählerin. Mit »Bandstorys« veröffentlicht sie nun ihren Debütroman bei Impress.